header_image
  • IMMOBILIENSUCHE

    € 0 bis € 1.500.000

    Weitere Suchoptionen
Ihre Suchergebnisse

Erbbaurecht

Beim Erbbaurecht erwirbt der Käufer nicht ein Grundstück, um es zu bebauen. Er erwirbt das zeitlich begrenzte Recht (oft 99 Jahre) auf dem Grundstück eines anderen Eigentümers ein Gebäude zu errichten. Das Erbbaurecht wird ins Grundbuch eingetragen und es kann vererbt oder verkauft werden. Nach Ablauf der Frist fällt das Baurecht zurück an den Grundstückseigentümer. Die Zahlung für das Erbbaurecht nennt man den Erbbauzins. Das Erbbaurecht wird in der Umgangssprache oft (fälschlicherweise) als Erbpacht bezeichnet.

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Angebote vergleichen