header_image
  • IMMOBILIENSUCHE

    € 0 bis € 1.500.000

    Weitere Suchoptionen
Ihre Suchergebnisse

Jahresnutzungsgrad

Der Jahresnutzungsgrad wird bei Immobilien in unterschiedliche Zusammenhängen ermittelt. Grundsätzlich beschreibt der Nutzungsgrad das Verhältnis von möglicher zu tatsächlicher Nutzung. So lässt sich der Nutzungsgrad einer Ferienwohnung ermitteln, in dem man das Verhältnis der tatsächlich vermieteten Tage zu der Gesamtzahl der Tag setzt, die man insgesamt in einem Jahr hätte vermieten können. Der Jahresnutzungsgrad wird aber z.B. beim Wärmebedarf eines Gebäudes ermittelt. Darin wird ermittelt welche Energiemenge eingesetzt wurde und wieviel davon im gebäude angekommen ist. Die Differenz sind z.B. Wäremeverluste durch schlechte Dämmung. Dieser Wert wird in den Wärme- oder Energiebedarfsausweis eingetragen.

Bitte wählen Sie aus dem Menü oben

Angebote vergleichen